Bye, bye, Foursquare!

Vor fünf Jahren war ich einer der ganz frühen Nutzer solcher Dienste wie Gowalla und Foursquare, über die man an tatsächlichen Orten virtuell einchecken konnte. Ich war bei Foursquare, mindestens zeitweise, “Bürgermeister” vom Kölner Rathaus und von Bepi, vom Café Krümel und vom Krefelder Vorort Gellep-Stratum.

In meinem Köln-Krimi “Der Richter-Code” ließ ich meinen Helden Georg Rubin und seine Freunde mit Hilfe der damals noch ganz neuen App sogar erfolgreich die Bösen jagen.

Heute habe ich trotzdem meinen Account bei Foursquare endgültig gelöscht, nachdem ich den Dienst schon seit einem Monat nicht mehr aktiv genutzt hatte. Continue reading