Lockdown ist schön

Seit über einem Jahr werden wir von der Corona-Pandemie geplagt mit HomeOffice und Lockdown. Meine Nichte Gwendolyn hat darüber einen Song gemacht.

Ihre Mutter Trixi, meine einzige und Lieblingsschwester, hat beim Text mitgeholfen, wie Gwendolyn unter dem YouTube-Video verrät.

Das Video ist sehr professionell gemacht, Gwendo erscheint manchmal doppelt, besonders eindrucksvoll finde ich den bewegten Bilderrahmen, der etwas vom Harry-Potter-Zauber hat.

 

Kommentar verfassen

Start typing and press Enter to search