“68” – der Krimi zur Studentenrevolte in Köln

50 Jahre nach 1968 wird in vielen Artikeln, Serien und Ausstellungen der Studentenrevolte von 1968 gedacht. Das wäre doch eigentlich eine guter Anlass, auch den dazu passenden Krimi zu lesen: “68”, erschienen im Kölner Emons-Verlag, geschrieben von mir.

Kurzinhalt: Die alten Rebellen der Studentenbewegung beschließen, Köln noch einmal aufzumischen, um einen Mörder und Brandstifter zu überführen, der die Stadt terrorisiert. Auch Georg Rubin, Chefreporter des “Blitz”, ist dem Täter auf den Fersen – und die heißeste Spur führt ausgerechnet zu seinem eigenen Vater.

Eine Besonderheit dieses Romans: Die handelnden Personen im Krimi haben eine auffallende Ähnlichkeit mit tatsächlichen Protagonisten der 68er-Bewegung.

(Edgar Franzmann, „68“, Kriminalroman, Emons-Verlag Köln, 272 Seiten, 11,90 Euro, ISBN 978-3-95451-816-6, auch als E-Book erhältlich. Direkt beim Emons-Verlag bestellen.)